Sonntag, 30. September 2012

Spitzen-Spatzen-Strampler



Weiter gehen die Expeditionen ins Tierrreich: dass die Vogelwelt mehr zu bieten hat als Eulen (nix für ungut liebe Nachtvögel), werden nunmehr nicht nur Ornithologen bestätigen. Allein ein Blick auf diesen Spatzenstrampler sagt mehr als 1000 Worte.


Donnerstag, 27. September 2012

Frau Eule singt Elton John

Ja-ha, diese Eulendame hat's in sich: sie trällert Elton John, in schöner Schlummermanier. Und bisher scheint das seine einschläfernde Wirkung nicht zu verfehlen. Von wegen "Schlaf, Kindchen schlaf..." -

Dienstag, 25. September 2012

Kampf der Mittelohrentzündung!

Frische Mützen gegen steife Brisen: damit die Öhrchen schön geschützt sind, braucht's neue Mützen. Motivideen oder Wünsche? Immer her damit!

Sonntag, 23. September 2012

Die Affen rasen...

In diesem Fall nicht durch den Wald, sondern übers Shirt...diesmal also kein unterschätztes Obst auf'm Pulli, sondern wild gewordenes Getier. Auch schön. Oder?

Freitag, 21. September 2012

Sommer ade...




...jaja, scheiden tut weh. Aber Herbst ist ja auch schön. Und diese Sommerhosen - alles ehemalige Bettlaken - kann man jetzt auch noch als Schlafanzughose anziehen. Hätte sich Omas Bettzeug das wohl träumen lassen?

Mittwoch, 19. September 2012

Unterschätztes Obst - heute: Birnen


































Mit T-Shirt-Motiven verhält es sich ja ähnlich wie mit der Farbpalette in der Neugeborenenabteilung - Pest und Cholera...
Dabei gibt's doch so viel Schönes (und Leckeres!), das sich zu tragen lohnt. Birnen beispielsweise. Geschmacklich spitze und hübsch anzuschauen. An Kirschen, Erdbeeren und Äpfeln haben wir uns doch langsam alle satt gesehen. Also: ran an die Buletten, äh Birnen!


Dienstag, 18. September 2012

Hippe Hippos und Wahnsinnswale




Babyklamotten sind ja so ne Sache - man hat die Wahl zwischen rosa und hellblau - also quasi zwischen Pest und Cholera. Denn welches Baby hat schon so einen goldenen Bronzeteint, dass es selbst in pastell entzückend aussieht?
Als Retter in der Not kamen die Nilpferde, Flamingos und Krokodile gerade recht.
Gut zugegeben, die Wale residieren auf einem satten Babyblau, aber schließlich haben auch die Bronzebabys schicke Tierstrampler verdient. Jetzt warten noch Affen und diverses Gemüse in meinem Stoffschrank auf ihre segensreiche Zukunft...






Montag, 17. September 2012

die "Bimmel"...


...so die Leipziger Straßenbahn. Eine schmeichelhafte Umschreibung für das ohrenbetäubende Schrillen, das nach dem Schließen der Türen ertönt. Aber der Charme der alten Straßenbahnen (die immer weniger werden) entspricht fast dem Straßenbahnstoff in dem Kapuzenpulli hier. Gibt's auch noch in anderen Farben - mal sehen was daraus wird.

Sonntag, 16. September 2012

Hello again...

Stöcke in den Sand gesteckt - da stinkt doch jeder Steingarten ab, oder?
oweia, liebe Leute - die "nach langer Zeit melde ich mich wieder"-Posts reihen sich aneinander...
Aber von süßem Nichtstun kann keine Rede sein: Johannisbeeeren eimerweise geerntet, Stöcke in den Sand gesteckt, Familie vergrößert, Kindersachen genäht und ein Hochzeitskleid, Ringelnatter im Garten belauert, Pflaumenkuchen gebacken und gegessen...
Jetzt soll aber ein bisschen analoge Welt auch in der digitalen Einzug halten. Deshalb ab jetzt wieder regelmäßige Berichte, ehrlich.