Samstag, 18. September 2010

Fliegenpilze können laufen!


Jawoll, stimmt echt. Seit einigen Tagen flitzt einer durch meine Küche. Wahlweise auch draußen rum, durch den Regen und die Pfützen. Gut, dass der Fliegenpilz dank hochtechnologischer Teflonbeschichtung auch noch wasserabweisend ist... Leider sieht man die kleinen Igelfamilien, die auf der grünen Borte langspazieren nicht, aber falls der Pilz mal einen Zwischenstop einlegt, werde ich eine Detailaufnahme nachreichen.
Das etwas längere Rückenteil musste ich noch mal einkürzen. Sieht zwar schick aus, hat aber im Praxistest versagt. Beim Hinhocken vor oder wahlweise auch in einer Pfütze - um beispielsweise gammliges Laub oder auch in der Pfütze befindlichen Rollsplit zu untersuchen - landet der Mantelrücken garantiert mit in der Pfütze und saugt sich dabei so richtig schön mit Matschepampe voll. Mein Dank gilt Freundin Waschmaschine!

Kommentare:

  1. Ach herje, ist das süüüß! Zum wegklauen, anschmachten und gute Laune kriegen!
    GLG, Jane

    AntwortenLöschen
  2. Hach : ) Die Kleene ist bezaubernd wie immer, ich bin hin und weg! Und der Mantel ist sehr, sehr süß, genauso wie alle anderen Sachen : )

    (*räusper* ... als ich das Foto zuerst sah, dachte ich "wat isn dit fürn uffjepimpter Schnuller mit Wischmopp dran" ... ich muss dringend zum Augenarzt!^^)

    Viele liebe Grüße, Nic : *

    AntwortenLöschen
  3. Fliegenpilz mit zwei Beinen, besonders süß.
    LG,Gaby

    AntwortenLöschen