Dienstag, 25. Mai 2010

Rocking Overlock!


Ich liebe meine neue Overlockmaschine! Damit kann man tolle Sachen machen. Und das Beste: Ich überlege mir was, das ich nähen will, und nachher sieht es auch tatsächlich so aus. Grandios! Zumindest war es bei diesem so. Mal schauen, ob's nicht nur ein Glückstreffer war. Ich gebe weiter Gas und overlocke, was das Zeug hält...bald gibt's mehr!

Pimp your Pulli, Tasche, was auch immer.


Normalerweise benähe, besticke, beklebe ich Sachen ja gern mit irgendwas. Aber es muss ja nicht gleich für die Ewigkeit sein. Die Stoffbroschen machen sich gut auf Taschen, Pullis, T-Shirts, Haarreifen, was auch immer. Die Anleitung dazu findet ihr auf dem grandiosen Blog von Frau Liebe. Das Gute an den Teilen ist nämlich nicht nur ihr adrettes Erscheinungsbild, sondern auch der fabelhafte Nebeneffekt, dass sie aus Stoffresten gemacht werden und damit zu einer grundlegenden Maßnahme zur Bekämpfung der "Stoffreste, eigentlich zu klein, um was draus zu machen, aber viel zu schön zum wegschmeißen"...

Rüben aus der Sonne, Freunde!



Man muss ja nun nicht gleich nach drinnen flüchten, wenn sich der Sommer nun endlich zu uns bequemt. Aber sonnenungeübte Köppe sollte man nicht zu lange brutzeln lassen, das kann sonst böse enden. Also Rüben raus aus der Sonne oder Sonnenhut aufsetzen. Wie diese hier zum beispiel. Arbeite gerade auch noch an einer Jungsvariante. Echt.

T-Shirt-Zoo!


Der Sommer kommt, neue T-Shirts müssen her. Also her mit den Tierscharen und rauf auf die Shirts!

Mittwoch, 12. Mai 2010

Komm lieber Mai und mache...



...die Bäume wieder grün und die Kleiderschränke bunt.
So verlässlich ist das Wetter zwar noch nicht, aber bei mir surrt das fleißige Nähmaschinchen schon länger über bunte Frühlingsstoffe. Heraus kommen dabei Geschenke für die vielen Mai-Geburtstagskinder - Glückwunsch!

Zeigt her eure Wände 2.0


Gute Ideen soll man ja weiterentwickeln, nicht wahr.
Deswegen arbeite ich weiter an der Lösung: Was Kindern zu Geburt/Taufe/aka_andere_Schenkanlässe_im_ersten_Lebensjahr schenken? Und: Was tun gegen blanke Wände im Kinderzimmer (nur Lösungen jenseits von Teddybordüren)?
In unserem Kinderzimmer hängt ja schon seit längerem ein Namensschild inklusive Matroschkagebommel. Kann man natürlich auch für andere Kinder und ohne Matroschkagebommel machen. Dafür mit praktischen Taschen und Einschubteilen für die Lieblingsfotos...

Unsere kleine Farm!


Die Elefanten in unserem Leben sind omnipräsent. Auch Eulen schleichen sich immer mehr in unserem Zuhause ein. Schon seit Januar wohnt außerdem ein kleines Eselchen in unserer Wohnung, das ich bisher unterschlagen habe...
Damit offenbare ich eine meiner (mehr oder wenigen) geheimen Leidenschaften: Kostüme machen, ja-ha. Jetzt isses raus.