Mittwoch, 17. Februar 2010

Wech mit den Plastikhüllen!

Warum bekommt man für den Mutterpass und dieses gelbe Kinderuntersuchungsheft eigentlich so gruselige Plastikhüllen. Ja,ja, schon klar, weil Windelhersteller und Folgemilchproduzenten da prima Werbung drauf plazieren. Aber es zeingt einen ja keiner, diese Plastikhüllen auch drumzulassen, um die Heftchen. Statt dessen kann man schöne Stoffreste, von denen man sich nicht trennen kann, die aber leider ziemlich klein sind, zusammen nähen, mit ein bisschen Borte oder Spitze benähen und ein kleines Mäntelchen für die ollen Hefte nähen. Sieht schicker aus als Windelwerbung rumzutragen und im Wartezimmer beim Kinderarzt erkennt man beim Blick auf den Stapel mit all den U-Heften, wie viele Heftchen noch vor einem dran sind (gut, das kann einen manchmal auch frustrieren...)

1 Kommentar:

  1. Suse liebe Suse, ich würde sehr gerne eines dieser traumhaften U-Hefthüllen bei Dir bestellen. So als angehende Tante! Ist das denn möglich?
    Fragt | Vincenza A.

    AntwortenLöschen