Dienstag, 16. Februar 2010

Taschenwahn


So, nachdem ich zu Weihnachten ein paar Taschen verschenkt habe, kam gleich der Januargeburtstagsrutsch hinterher. Aber Taschen kann man ja bekanntlich nie genug haben, schließlich man braucht ihrer so viele, wie es Gelegenheiten gibt, sie zu tragen! Nachdem ich also eine eher geräumige zu Weihnachten für Lis genäht hab, in die auch ein DinA4-Ordner reinpasst, hab ich noch ne kleine für das Nötigste gemacht. Aber das war erst der Anfang, hihi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen