Dienstag, 16. Februar 2010

Bauchtierchen



Kirschkerntiere waren ja auch mal so ne fixe Idee von mir. Vor ein paar Jahren hab ich dann ganz viele auf einmal gemacht und an lauter kleine neue Kinder verschenkt. Die kleinen neuen Kinder, die jetzt kommen, kriegen aber Tierchen, die mit Rapssamen gefüllt sind. Die kann man nämlich auch warm machen, sie sind aber viel kleiner und deswegen anschmiegsamer. Dann hat man als winziger, mit Blähungen geplagter Säugling nicht den Eindruck, dass jemand dir einen mit warmen Wackersteinen gefüllten Sack auf den Bauch legt... Rapssamen eignen sich auch prima als Augenkissen (dann in gekühlter Variante). Hier aber noch zwei alte Kirschkernvarianten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen